0 Artikel - 0,00 €

Allgemeine Geschäftsbedingungen & Privacy

1. Anwendungsbereich: Der Verkauf unserer Waren erfolgt zu den nachstehend aufgeführten Bedingungen (nachfolgend „AGB“). Abweichende Vereinbarungen, auch in Form von Allgemeinen Einkaufs- oder Auftragsbedingungen des Käufers, sind nur wirksam, wenn sie von uns schriftlich bestätigt werden. Diese AGB finden mangels anderweitiger Vereinbarung auf alle – auch künftige – Kaufverträge zwischen der Baumschule R. Kaneppele & Co. und dem Käufer Anwendung.

2. Bestellungen: Die Bestellung des Käufers ist ab Zugang unserer Auftragsbestätigung beim Käufer für beide Vertragspartner bindend. Nachträgliche Änderungen bedürfen zu ihrer Wirksamkeit unserer schriftlichen Bestätigung. Der Vertragsschluss erfolgt gegebenenfalls unter dem Vorbehalt der Verfügbarkeit der Ware in unseren Baumschulen bzw. der ordnungsgemäßen und rechtzeitigen Selbstbelieferung durch unsere Zulieferer.

3. Lieferung: Der Verkauf erfolgt mangels anderweitiger Vereinbarung grundsätzlich ab dem jeweiligen Baumschulbetrieb (EXW – INCOTERMS). Eine Transportversicherung wird in jedem Fall nur auf ausdrücklichen Wunsch und Kosten des Käufers abgeschlossen. Der vereinbarte oder in der Bestellung bzw. Auftragsbestätigung angegebene Liefertermin ist für uns außer im Fall der ausdrücklichen Vereinbarung als Fixtermin nicht bindend. Teillieferungen sind mangels anderweitiger Vereinbarung zulässig. Bei Lieferproblemen, die wir zu vertreten haben, ist unsere Haftung in jedem Fall auf den Warenwert beschränkt. Schadensersatzforderungen für darüber hinausgehende Schäden sind ausgeschlossen.

4. Unterlassene Abholung/Entgegennahme der Ware: Nimmt der Käufer die Ware nicht innerhalb der vereinbarten Frist bzw. unverzüglich nach unserer Mitteilung, dass die Ware abhol-/versandbereit ist, ab, sind wir berechtigt, dem Käufer entweder die Kosten des Versands oder der Lagerung und ggf. der Entsorgung der Ware zu berechnen. Nach mehrmaliger vergeblicher Aufforderung an den Käufer zur Abholung der Ware sind wir außerdem berechtigt, diese anderweitig zu verkaufen. Schadensersatzansprüche sind in diesem Fall ausgeschlossen. Jeder Annahmeverzug hat unabhängig vom Verschulden des Käufers in jedem Fall den Übergang der Gefahr des Verlustes oder der Verschlechterung der Ware auf den Käufer zur Folge.

5. Höhere Gewalt: Unsere Lieferpflicht entfällt im Falle von Wetterkatastrophen oder anderen unvorhergesehenen und unverschuldeten Umständen („höhere Gewalt“), wie z.B. Dürre, Frost, Hagel, Stürme, Überschwemmungen, Schädlingsbefall, Brände, Seuchen, Streik, Aussperrungen. In diesem Fall sind jegliche Schadensersatzansprüche des Käufers, gleich aus welchem Rechtsgrund, ausgeschlossen.

6. Qualität und Zertifizierung der Ware: Es gelten die derzeit für Pflanzen bzw. Vermehrungs- und Pflanzmaterial in Kraft befindlichen Qualitätsnormen. Die äußere Qualität der Pflanzen wird durch unsere betriebsinterne Klassifizierung festgelegt. Der Virusstatus der Pflanzen bzw. des Vermehrungs- und Pflanzmaterials wird amtlich garantiert und durch entsprechende Etikettierung nachgewiesen. Bei nicht zertifizierten Pflanzen bzw. Vermehrungs- und Pflanzmaterial betreffen unsere Angaben den Virusstatus des verwendeten Ausgangsmaterials.

7. Beschaffenheit der Ware: Die von uns angebotenen Pflanzen bzw. das Vermehrungs- und Pflanzmaterial werden von uns im Sinne der geltenden Vorschriften produziert. Sämtliche Abbildungen, Mengen-, Farb-, Form- und Größenangaben der Pflanzen bzw. Waren in unseren Prospekten und Katalogen und sonstigen Werbemitteln oder Angeboten dienen rein der Veranschaulichung und sind daher grundsätzlich unverbindlich. In jedem Fall sind Abweichungen in einer Größenordnung von +/- 10% zulässig. Wir haften für die Echtheit der Sorten und Unterlagen längstens bis zum Ablauf von 3 Jahren ab Ablieferung. Eine Gewähr für das Anwachsen der Pflanzen wird nicht übernommen. Jegliche Haftung für eine eventuelle Instabilität, Verschlechterung oder Rückmutationen zur Originalsorte der gelieferten Ware ist ausgeschlossen.

8. Sortenschutz: Der Kauf von patent- und sortenrechtlich geschützten Pflanzensorten sowie solcher, deren Namen warenzeichenrechtlich geschützt sind, verpflichtet dazu, die Sorten ausschließlich mit dem Original-Etikett weiterzuverkaufen, die mit den Pflanzen mitgeliefert wurden, sowie die erworbenen Pflanzen oder Teile hiervon nicht zur Vermehrung zu benutzen. Der Käufer verpflichtet sich, in den Fällen der Weiterveräußerung diese Maßnahme auch seinen Käufern gegenüber aufzuerlegen. Beim Kauf von Vermehrungs- und Pflanzmaterial ist jede(r) vom Käufer produzierte Baum/Pflanze vor dem Weiterverkauf mit dem von uns gelieferten Etikett zu versehen. Bei Zuwiderhandlung wird eine Vertragsstrafe von € 15,00 pro Baum/Pflanze fällig.

9. Mängel: Der Käufer ist angehalten, die Ware sofort nach Erhalt auf Vollständigkeit und Qualität zu prüfen. Etwaige Mängel sind uns bei sonstiger Verwirkung der Mängelrechte innerhalb von 8 Tagen nach Erhalt der Ware, versteckte Mängel, welche vom Käufer nicht sofort bei Entgegennahme der Ware festgestellt werden können, innerhalb von 8 Tagen ab Entdeckung, aber auf jedem Fall innerhalb von 2 Jahren ab Lieferung, in schriftlicher Form unter genauer Angabe des Grunds der Beanstandung anzuzeigen. Handelt der Käufer als Verbraucher, beträgt die Mängelanzeigefrist 2 Monate ab Feststellung, aber auf jedem Fall innerhalb von 2 Jahren ab Lieferung. Dies gilt auch für den Fall einer Falschlieferung.

Ist Kaufgegenstand eine lebende Pflanze, trägt der Käufer die Beweislast, dass ein eventuelles Absterben, Schädlingsbefall oder anderweitige Erkrankung oder Beschädigung der Pflanzen nicht auf unsachgemäße Behandlung nach deren Übergabe (z.B. unzureichende/falsche Bewässerung/Düngung/Pflege, falsche Lagerung oder schlechte Bodenqualität) zurückzuführen sind.

10. Mängelrechte Verbraucher: Handelt der Käufer als Verbraucher, stehen ihm im Fall von rechtzeitig und ordnungsgemäß angezeigten Mängeln und berechtigter Reklamation die gesetzlichen Mängelgewährleistungsrechte zu. Eventuelle Schadensersatzansprüche des Käufers, auch im Fall einer Falschlieferung, sind in jedem Fall auf den jeweiligen Nettorechnungspreis der betroffenen Ware beschränkt. Jede weitergehende Haftung, gleich aus welchem Grund, ist ausgeschlossen, insbesondere hat der Käufer keine sonstigen Ansprüche auf Ersatz der unmittelbaren oder mittelbaren Schäden (wie z.B. Produktionsausfall oder entgangener Gewinn) sowie der eventuellen Folgeschäden, es sei denn, uns, unseren Vertretern oder Erfüllungsgehilfen fällt Vorsatz oder grobe Fahrlässigkeit zur Last. Die vorstehenden Haftungsbeschränkungen betreffen nicht Ansprüche des Käufers aus Produkthaftung und gelten nicht bei uns zurechenbarer Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit des Käufers. Die Frist, innerhalb der der Käufer Rechte aus unserer Lieferung geltend machen kann, beträgt für Verbraucher zwei Jahre ab Ablieferung der Ware. Nach Ablauf dieser Frist sind sämtliche Ansprüche und Rechtsbehelfe uns gegenüber ausgeschlossen.

11. Mängelrechte Unternehmer: Handelt der Käufer als Unternehmer, leisten wir im Fall von rechtzeitig und ordnungsgemäß angezeigten Mängeln und berechtigter Reklamation nach unserem Ermessen Gewähr durch Nachbesserung oder Ersatzlieferung. Sonstige Ansprüche des Käufers, auch im Fall einer Falschlieferung, sind ausdrücklich ausgeschlossen, insbesondere hat der Käufer keine sonstigen Ansprüche auf Ersatz der unmittelbaren oder mittelbaren Schäden (wie z.B. Produktionsausfall oder entgangener Gewinn) sowie der eventuellen Folgeschäden, es sei denn, uns, unseren Vertretern oder Erfüllungsgehilfen fällt Vorsatz oder grobe Fahrlässigkeit zur Last. Die Frist, innerhalb der der Käufer Rechte aus unserer Lieferung geltend machen kann, beträgt drei Monate ab Ablieferung der Ware. Nach Ablauf dieser Frist sind sämtliche Ansprüche und Rechtsbehelfe uns gegenüber ausgeschlossen.

12. Preise: Alle Preise verstehen sich, sofern nicht anders angegeben, ab Verkaufsstelle ohne Verpackung und Transport in Euro, zuzüglich gesetzliche Mehrwertsteuer, sofern geschuldet. Im Falle einer Steuer- oder Gebührenerhöhung behalten wir uns vor, die vereinbarten Preise im gleichen Ausmaße zu erhöhen. Mangels anderweitiger Vereinbarung ist der Kaufpreis sofort bei Lieferung/Abholung fällig.

13. Zahlungsverzug: Bei Zahlungsverzug oder sonstiger Unregelmäßigkeit der Zahlungen sind wir berechtigt, die Lieferungen einzustellen und/oder die Verträge mit dem Käufer aufzulösen und/oder die aktuellen Bestellungen zu annullieren, auch wenn diese sich nicht auf die betroffenen Zahlungen beziehen. Es sind Verzugszinsen gemäß Gesetzesdekret 231/2002 (einschließlich spätere Änderungen bzw. Ergänzungen) geschuldet. Daneben haben wir Anspruch auf Ersatz der eventuell entstandenen Schäden.

14. Eigentumsvorbehalt: Die gelieferte Ware bleibt bis zum Erhalt des vollständigen Kaufpreises unser Eigentum.

15. Aufrechnungsverbot: Eine Aufrechnung gegen unsere Forderungen mit Gegenansprüchen des Käufers ist ausgeschlossen. Im kaufmännischen Rechtsverkehr ist die Ausübung eines Leistungsverweigerungsrechts oder eines Zurückbehaltungsrechts des Käufers ausgeschlossen.

16. Streitigkeiten: Alle Streitigkeiten mit Unternehmern aus oder im Zusammenhang mit dieser Lieferung werden durch ein Schiedsgericht nach der Mediations- und Schiedsgerichtsordnung der Schiedsgerichts- und Mediationsstelle der Handelskammer Bozen entschieden. Ort des schiedsgerichtlichen Verfahrens ist Bozen. Unbeschadet davon behalten wir uns vor, unsere Zahlungsansprüche im Wege des gerichtlichen Mahnverfahrens geltend zu machen. In diesem Fall ist ausschließlich das Gericht Bozen zuständig.

17. Anwendbares Recht: Unsere Verkäufe und Lieferungen unterliegen italienischem Recht.

18. Auslegung: Sollte eine der obigen Vertragsbestimmungen unwirksam sein, wird die Wirksamkeit der übrigen Regelungen hiervon nicht berührt. An die Stelle der unwirksamen Regelung tritt eine rechtlich zulässige Regelung, die der unwirksamen Regelung wirtschaftlich am nächsten kommt.

19. Datenschutzerklärung gemäß Art. 13 der Gesetzesverordnung Nr. 196/2003: Das Unternehmen Baumschule R. Kaneppele & Co. als Dateninhaber sammelt und verarbeitet, auch mittels EDV-Systemen, die vom Käufer mitgeteilten persönlichen Daten, die für die Ausführung des Auftrages notwendig sind, zur Erfüllung der vertraglichen und gesetzlichen Verpflichtungen sowie zur Ausübung der gewerblichen Schutzrechte. Die Mitteilung der Daten seitens des Käufers ist freiwillig. Sollte der Käufer die Angabe verweigern, könnte dies zur Folge haben, dass der erteilte Auftrag nicht oder nicht vollständig ausgeführt werden kann. Der Käufer hat gemäß Art. 7 der Gesetzesverordnung Nr. 196/2003 jederzeit das Recht auf Auskunft über die bezüglich seiner Person gespeicherten Daten, deren Herkunft und Empfänger sowie den Zweck der Speicherung und kann sich diesbezüglich an unser Unternehmen als Dateninhaber wenden. Wir verpflichten uns, die uns mitgeteilten persönlichen Daten streng vertraulich zu behandeln und dieselben nicht zu veröffentlichen. Die Daten können jedoch an Kreditinstitute, Freiberufler, Inkassogesellschaften, öffentliche Institutionen und Dritte im Zusammenhang mit der Ausübung der gewerblichen Schutzrechte weitergegeben werden. Die Verweigerung der Angabe der persönlichen Daten hat schriftlich zu erfolgen, andernfalls verwenden wir Ihre Daten wie oben beschrieben.

Widerrufsbelehrung

Sie haben das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen.

Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage ab dem Tag an dem Sie oder ein von Ihnen benannter Dritter, der nicht der Beförderer ist, die Waren in Besitz genommen haben bzw. hat.

Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie uns (R. Kaneppele & Co., Weinstraße 12, 39040 Tramin, Südtirol - Italy) mittels einer eindeutigen Erklärung (z.B. ein mit der Post versandter Brief, Telefax oder E-Mail) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren. Sie können dafür ein Widerufsformular verwenden, das jedoch nicht vorgeschrieben ist.

Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden.

Folgen des Wiederrufs:

Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, einschließlich der Lieferkosten (mit Ausnahme der zusätzlichen Kosten, die sich daraus ergeben, dass Sie eine andere Art der Lieferung als die von uns angebotene, günstige Standardlieferung gewählt haben), unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrags bei uns eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet.

Wir können die Rückzahlung verweigern, bis wir die Waren wieder zurückerhalten haben oder bis Sie den Nachweis erbracht haben, dass Sie die Waren zurückgesandt haben, je nachdem, welches der frühere Zeitpunkt ist. Sie haben die Waren unverzüglich und in jedem Fall spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag, an dem Sie uns über den Widerruf dieses Vertrages unterrichten, an uns zurückzusenden oder zu übergeben. Die Frist ist gewahrt, wenn Sie die Waren vor Ablauf der Frist von vierzehn Tagen absenden. Sie tragen die unmittelbaren Kosten der Rücksendung der Waren.

Sie müssen für einen etwaigen Wertverlust der Waren nur aufkommen, wenn dieser Wertverlust auf einen zur Prüfung der Beschaffenheit, Eigenschaften und Funktionsweise der Waren nicht notwendigen Umgang mit ihnen zurückzuführen ist.



Privacy

Informationsblatt laut Art. 13 Gesetzesverordung Nr. 196/2003: Das Unternehmen Baumschule R. Kaneppele & Co. als Dateninhaber sammelt und verarbeitet, auch mittels EDV-Systemen, die von Ihnen mitgeteilten persönlichen Daten, die für die Ausführung des Auftrages notwendig sind, zur Erfüllung der vertraglichen und gesetzlichen Verpflichtungen. Die Mitteilung der Daten Ihrerseits ist freiwillig. Sollten Sie die Angabe verweigern, könnte dies zur Folge haben, dass der erteilte Auftrag nicht oder nicht vollständig ausgeführt werden kann. Zur Ausübung Ihrer Rechte als Betroffener der Datenverarbeitung laut Art. 7 der Gesetzesverordnung Nr. 196/2003 können Sie sich an unser Unternehmen als Inhaber der Daten wenden. Die Daten können an Kreditinstitute, Freiberufler und öffentliche Institutionen weitergegeben werden. Der Inhaber der Daten verpflichtet sich, dieselben nicht zu veröffentlichen.

Die Verweigerung der Angabe ihrer persönlichen Daten hat ihrerseits schriftlich zu erfolgen, andernfalls verwenden wir Ihre Daten wie oben beschrieben.



Onlineschlichtung

Für die Verbraucherstreitfälle, die sich aus diesem Vertrag im Zusammenhang mit dem Onlineverkauf von Waren und Dienstleistungen zwischen www.kaneppele.com und einem Verbraucher/einer Verbraucherin ergeben, garantieren wir bereits jetzt unsere Teilnahme an der Prozedur zur alternativen Streitbeilegung bei der ADR-Stelle „Onlineschlichter.it“:

Zwölfmalgreiner Str. 2
39100 Bozen (BZ)
Tel. 0471-975597 Fax 0471-979914

Die Beschwerde an Onlineschlichter.it kann über die Website www.onlineschlichter.it eingereicht werden. Die Beschwerde kann auch über die ODR-Plattform der Europäischen Kommission unter http://ec.europa.eu/odr eingereicht werden.

Mail info@onlineschlichter.it
Website www.onlineschlichter.it.

Scroll to Top
Diese Website benutzt Cookies. Wenn Sie die Website weiter nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Details anzeigen
x